Biografie

Louise Fréchette

Die kanadische Politikerin und Diplomatin ist die erste stellvertretende Generalsekretärin der Vereinten Nationen. Sie erfüllte diese Aufgabe in der Zeit von 1998 bis 2006 unter dem UN-Generalsekretär Kofi Annan, der sie auf den Posten berief. Ihre politische Karriere startete die studierte Geschichtswissenschaftlerin ab dem Jahr 1995 als stellvertretende Verteidigungsministerin von Kanada. In den diplomatischen Dienst trat Louise Fréchette im Jahr 1971, als sie ihren Dienst für das kanadischen Außenministerium antrat. Im Jahr darauf war sie bereits Mitglied der kanadischen Delegation zur Generalversammlung der Vereinten Nationen. 1975 wechselte die Diplomatin nach Athen als Zweite Botschaftssekretärin. Im Anschluss war sie bis 1977 für die Westeuropa-Abteilung des kanadischen Außenministeriums tätig. Fréchette hielt sich dann rund vier Jahre in Genf auf, wo sie an der Ständigen Vertretung Kanadas als Erste Botschaftssekretärin arbeitete.

NameLouise Fréchette

Geboren am16.07.1946

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortMontreal