Biografie

Léon Frédéric

NameLéon Frédéric

Geboren am26.08.1856

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBrüssel

Verstorben am27.01.1940

TodesortBrüssel

Léon Frédéric

Der belgische Maler war ein Künstler des Symbolismus. Er spezialisierte sich auf die Darstellungen menschlicher Armut und menschlichen Jammers, wie beispielsweise sein Werk "Les marchands de craie" deutlich mmacht. Er war ein Schüler J. F. Poertaels und der Brüsseler Akademie. Später wechselte Léon Frédéric zu realistischen Schilderungen der Ardennenbauern. Eine Italienreise hinterließ mediterrane Einflüsse in seinem Schaffen. Zu seinen Werken zählen unter anderem Titel wie Mahlzeit beim Begräbnis (1886), Gleichnis der Fruchtbarkeit (1888), Die Suche des Lebens (1890), Die vier Jahreszeiten, Aroma (beide 1894), Die alte Brauerei (1895), Der See (1898), Das goldene Zeitalter: Abend oder Das goldene Zeitalter: Morgen (beide 1901).

NameLéon Frédéric

Geboren am26.08.1856

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBrüssel

Verstorben am27.01.1940

TodesortBrüssel

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html