Biografie

Lena Valaitis

Die deutsche Sängerin. Debütierte 1970 mit der Single "Halt das Glück für uns fest". Es folgten Erfolgstitel wie "Und das Leben wird weitergeh'n" (1971), "Ob es so oder so oder anders kommt" (1971), "Die Welt wird nicht untergeh´n" (1973), "Wer gibt mir den Himmel zurück?" (1974), "Ein schöner Tag" (1976), "Gloria" (1982), "Menschen mit Herz" (1993). Ihren größten Erfolg hatte sie 1981, sie vertrat Deutschland beim Grand Prix Eurovision in Dublin und erreichte mit ihrem Song "Johnny Blue" den zweiten Platz. Neuere Titel u.a. "Ich lebe für den Augenblick" (2001), "Die schönsten Jahre" (CD, 2005). Erhielt mehrere Goldene Schallplatten, 1982 die Goldene Stimmgabel. Seit 1979 ist sie in zweiter Ehe mit dem Schauspieler Horst Jüssen (+ 2008) verheiratet.




NameLena Valaitis

Geboren am07.09.1943

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortKaipedas/Litauen