Biografie

Lea Rosh

Die deutsche Journalistin. Fernsehmoderatorin. Sie war 1991 bis 1997 Direktorin des NDR-Landesfunkhauses Niedersachsen in Hannover, 1997 bis 1999 Sonderkorrespondentin des NDR-Fernsehens; seit Oktober 1999 eigene Firma: Kommunikation & Medien GmbH. 1979 wurde sie beim ZDF Reporterin der Sendung "Kennzeichen D", dann bei Radio Bremen Moderatorin des Programms "3 nach 9" und der SFB-Reihe "Freitagnacht". Filme und Features, besonders zur NS-Vergangenheit. Erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1983 und 1985 Adolf-Grimme-Preis, 1984 Carl-von-Ossietzky-Medaille, 1990 Geschwister-Scholl-Preis, 1991 Schiller-Preis der Stadt Mannheim, 1991 Heinz Galinski-Preis, 2006 Bundesverdienstkreuz am Bande.

NameLea Rosh

Geboren am01.10.1936

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortBerlin