Biografie

Larry Collins

Der US-amerikanische Schriftsteller landete mit dem Buchtitel "Brennt Paris?" aus dem Jahr 1965 einen Bestseller - und seinen größten literarischen Erfolg. Das gemeinsam mit seinem französischen Kollegen Dominique Lapierre veröffentlichte Werk verkaufte sich über drei Millionen Mal und wurde im Jahr 1966 verfilmt - mit internationaler Bestbesetzung wie Jean-Paul Belmondo, Alain Delon, Kirk Douglas, Glenn Ford, Gert Fröbe oder Yves Montand. Larry Collins rekonstruiert darin sehr detailliert die dramatischen Kriegsvorgänge von 1944 in Paris bis zur Befreiung durch die Alliierten. Zu den weiteren Werken des Autors zählen unter anderem "Der fünfte Reiter" von 1980, "Black eagles" von 1993, "The Road to Armageddon" von 2003 oder "Is New York Burning?" von 2004.

NameLarry Collins

Geboren am14.09.1929

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortHartford/Conn.

Verstorben am20.06.2005

TodesortFréjus/Südfrankreich