Biografie

Lakshmi Mittal

Der indische Stahlmagnat legte mit der Sanierung maroder staatlicher Stahlwerke in Osteuropa den Grundstein für den heute größten Stahlkonzern der Welt. Er ist laut "Forbes-Magazine" der drittreichste Mann der Welt, mit einem geschätzten Privatvermögen von rund 25 Milliarden US$. Lakshmi N. Mittal wurde in Sadulpur in Rajasthan, Westindien geboren, zog später mit seiner Familie nach Kalkutta, wo sein Vater einen kleinen Stahlkocher leitete, und besuchte dort das St. Xavier`s College. Nach seinem Abschluss ging Mittal nach Indonesien, wo sein erstes Stahlwerk aufkaufte und sanierte. Es folgten einige weitere in Polen, Algerien, Kasachstan und Trinidad. Mit Hilfe indischer Sanierer baute er die fast zerfallenen Anlagen wieder auf und steigerte die Produktion bis in die schwarzen Zahlen. Die Mittal Steel Company, deren Vorsitzender und CEO er ist, gründete Mittal 1976. Das Unternehmen operiert in rund 14 Ländern auf vier Kontinenten und hat ca. 165.000 Mitarbeiter. Durch den Zusammenschluss von Ispat International und der LNM Holding, sowie dem Zukauf der amerikanischen International Steel Group avancierte die Mittal Steel Company im Dezember 2004 zum größten Stahlhersteller der Welt. Für seine Arbeit wurde Lakshmi Mittal mit einigen Preisen bedacht, darunter wurde er 1996 zum "Steelmaker of the Year" ernannt und erhielt 1998 den "Willy Korf Steel Vision Award". Er ist mit seiner Frau Usha verheiratet und Vater des Sohnes Aditya und der Tochter Vanisha, die beide leitende Positionen im väterlichen Konzern innehaben. Lakshmi Mittal lebt in London.

NameLakshmi Mittal

Geboren am15.06.1950

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortSadulpur, Rajasthan (Indien).