Biografie

Kristiina Ojuland

Die estländische Politikerin. 1994 bis 2002 und wieder seit 2005 ist sie Mitglied des estnischen Parlaments, 2007 wurde sie dessen stellvertretende Sprecherin. 2002 bis Februar 2005 war sie Außenministerin der Republik Estland (Reformpartei), 1994 bis 1996 Direktorin der staatlichen Rundfunkgesellschaft, 1996 bis 2001 Mitglied des Magistrats der Hauptstadt Tallinn, 1997 bis 2001 Direktorin für europäische Integration an der Concordia International University und 1996 bis 2002 Vizepräsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarats. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 2007 das Große Goldene Ehrenzeichen mit Stern für Verdienste um die Republik Österreich.

NameKristiina Ojuland

Geboren am17.12.1966

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortKohtla-Järve