Biografie

Knut Backhaus

Der Theologe ist seit 2003 Professor für Neutestamentliche Exegese und biblische Hermeneutik an der Kath.-Theol. Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität. München. - 1985 Dipl. Katholische Theologie, Promotion 1989 Paderborn, Habilitation 1994 in Münster. 1985 bis 1986 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Paderborn; 1987 bis 1990 pastoraler Dienst in der Erzdiözese Paderborn; 1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Ab 1994 Privatdozent, Kath.-Theol. Fakultät der Westf. Wilh.-Univ. Münster. Von 1994 bis 2003 war Prof. Dr. Knut Backhaus Ordinarius für neutestamentliche Exegese an der. Theol. Fakultät Paderborn, 2000 bis 2002 dort Rektor. Veröffentlichungen und Publikationen: 1991; "Der Neue Bund und das Werden der Kirche". "Die Diatheke-Deutung des Hebräerbriefs im Rahmen der frühchristlichen Theologiegeschichte", 1996; "Historiographie und fiktionales Erzählen" (mit Gerd Häfner), 2007; "Der Hebräerbrief".
Prof. Dr. Knut Backhaus
Geschwister-Scholl-Platz 1
DE-80539 München
Germany

NameKnut Backhaus

Aliaswsw

Geboren am27.06.1960

GeburtsortSchwerte (D).