Biografie

Klaus Reichert

Der deutsche Professor für Anglistik und Amerikanistik war von 2002 bis 2011 Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Er lehrte von 1975 bis 2003 an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt/Main. Zu Klaus Reicherts Forschungsschwerpunkten an der Universität zählten die Renaissancezeit und dort insbesondere Shakespeare, die Wissenschaftsgeschichte der Frühen Neuzeit unter Einschluss der christlichen Kabbala, Übersetzungstheorien sowie die Klassische Moderne. Er ist Herausgeber großer Werk-Editionen zu James Joyce, Virginia Woolf oder H. C. Artmann. Außerdem ist er als Übersetzer und Lyriker tätig. Reichert wurde 1993 mit dem Wieland-Preis für Übersetzung ausgezeichnet und 1996 mit dem Hessischen Kulturpreis für Wissenschaft.

NameKlaus Reichert

Geboren am22.05.1938

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortGießen (D).