Biografie

Klaus Lage

Der deutsche Sänger, Komponist, Texter, Gitarrist gründete 1981 eine eigene gleichnamige Band, mit der er seit 1982 sehr erfolgreich ist. Er startete seine Karriere mit Deutschrock, der mit gehaltvollen Songtexten und eingängigen Melodien ins Ohr geht und sich doch von der Schlagerepoche der „Neuen Deutschen Welle“ (NDW) unterschied. Der Durchbruch gelang ihm mit dem Titel „Stadtstreicher“ aus dem Jahr 1983. Mit dem Megahit "1000 und eine Nacht" schuf er sich nicht nur einen eigenen Ohrwurm, sondern ebenso einen unverwechselbaren Klaus-Lage-Titel. Der Sänger und Texter, stimmlich auch als der deutsche Joe Cocker bezeichnet, etablierte sich später auch mit balladenhaft lyrischen Tönen wie „Die Liebe bleibt“. Längst zählt Klaus Lage zu den renommiertesten deutschen Komponisten und Sängern, die im Rock- und Schlagerbusiness ausgesprochen gute Textarbeit in deutscher Sprache abliefern. Zu seinen bekannten Songs zählen Titel wie "Komm, halt mich fest", "Monopoli", "Faust auf Faust" oder "Immer".

NameKlaus Lage

Geboren am16.06.1950

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortSoltau