Biografie

Klaus Hoffer

Der österreichische Schriftsteller. Prof., Dr. phil., er war 1973 bis 1975 Generalsekretär der "Grazer Autorenvereinigung". Schrieb zahlreiche Beiträge für Zeitschriften, Erzählungen und Hörspiele, u. a. "Am Magnetberg" (1983), "Pusztavolk" (1991).
Am bekanntesten ist sein Werk "Bei den Bieresch", 1979 und 1983 in zwei Teilen erstmals erschienen (Neuaufl. 2007). Weitere Werke u. a.: "Die Nähe des Fremden" (Essays, 2008). Auszeichnungen u. a.: 1980 Rauriser Literaturpreis, 1981 Alfred Döblin Preis, 1986 Literaturpreis des Landes Steiermark.


NameKlaus Hoffer

Geboren am27.12.1942

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortGraz