Biografie

Klaus Dahlen

Der deutsche Schauspieler. Er debütierte 1958 am Berliner Theater in "Milch und Honig". Engagements an zahlreichen Bühnen folgten. 1957 gab er sein Filmdebüt. Im Fernsehen wurde er vor allem durch die Ulk-Serien "Klimbim" und "Zwei himmlische Töchter" bekannt. In "Ein Herz und eine Seele" hatte er als Nachfolger von Diether Krebs die Rolle des Schwiegersohns von Ekel Alfred übernommen. Weitere TV-Rollen u. a. in "Alle Hunde lieben Theobald", "Das Traumschiff", "Berliner Weiße mit Schuss", "Der Kommissar", "Die Männer vom K3", "Küstenwache", "Tatort".

NameKlaus Dahlen

Geboren am23.05.1938

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortBerlin

Verstorben am16.05.2006

TodesortBaden-Baden