Biografie

Kim Wilde

Die britische Sängerin. Sie veröffentlichte 1981 ihre erste Single "Kids in America", die weltweit ein Erfolg wurde. Weitere Hits u. a.: "Cambodia", "You Keep Me Hanging On", "Water On Glass", "Never Trust a Stranger". 1996 bis 1997 spielte sie in dem Musical "Tommy" mit und im Fernsehen gab sie auch Tipps über Gartenarbeit. 2003 sang sie mit Nena im Duett "Anyplace, anywhere, anytime"; Comebackalbum "Never Say Never" (2006). Sie erhielt zahlreiche Silber-, Gold- und Platin-Schallplatten und 1983 den Best Feamle Vocalist Award der British Phonographic Industry.

NameKim Wilde

Geboren am18.11.1960

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortChiswick/West London