Biografie

Kenneth G. Wilson

Der amerikanische Physiker. 1970 bis 1988 Professor an der Cornell University in Ithaka, N. Y. und seit 1988 an der Ohio State University, Columbus. Grundlegende Arbeiten über Phasenumwandlungen und die an den jeweiligen Umwandlungspunkten auftretenden kritischen Phänomene. Erhielt 1982 den Nobelpreis für Physik.

NameKenneth G. Wilson

Geboren am08.06.1936

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortWaltham/Mass.