Biografie

Karl-Markus Gauß

Der österreichische Publizist. Essayist, Kritiker. Herausgeber der Zeitschrift "Literatur und Kritik". Er schreibt für viele Zeitungen, u.a. für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", "Die Zeit" und die "Neue Zürcher Zeitung". Werke u.a.: "Das europäische Alphabet", "Ins unentdeckte Österreich", "Der Mann, der ins Gefrierfach wollte", "Die sterbenden Europäer". Auszeichnungen: 1994 Österreichischer Staatspreis für Kulturpublizistik, 1997 Charles Veillon-Preis, 1998 Bruno Kreisky-Preis, 2001 Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln.

NameKarl-Markus Gauß

Geboren am14.05.1954

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortSalzburg