Biografie

Karl Hans Strobl

Der österreichische Schriftsteller. Im 1. Weltkrieg Kriegsberichterstatter an fast allen Fronten. Autor zeitgeschichtlicher und historischer Romane - angesiedelt in Böhmen und den sudetendeutschen Grenzlanden - sowie Verfasser von Spukgeschichten in der Nachfolge von E. A. Poe. Hauptwerke: "Der Schipkapass" (1908), "Bismarck" (3 Bde., 1915-19), "Goya und das Löwengesicht" (1931), "Totenhorn-Südwand" (1939), "Glas und Glück" (1942), u.a.

NameKarl Hans Strobl

Geboren am18.01.1877

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortIglau/Mähren

Verstorben am10.03.1946

TodesortPerchtoldsdorf bei Wien

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html