Biografie

Karl Abraham

Der deutsche Neurologe und Psychiater war ein bedeutender Vertreter der Psyoanalyse und wurde mit seinen Untersuchungen zur Symbolik des Traums und des Mythos bekannt. Im Jahr 1910 war Karl Abraham einer der Gründer des Instituts für Psychoanalyse in Berlin. Neben der Psychose-Erforschung widmete sich der erste Psychoanalytiker Deutschlands und Freud-Schüler Fachthemen wie Mythologie, Traumlehre, Völkerpsychologie, Libido-Theorie, Frühsexualität, Charakterologie oder er beschäftigte sich mit psychoanalytischen Biographien. Zu seinen mehr als hundert Fachtiteln zählen unter anderem "Traum und Mythos. Schriften zur angewandten Seelenkunde" (1909), "Die Psychoanalyse als Erkenntnisquelle für die Geisteswissenschaft" (1920), "Klinische Beiträge zur Psychoanalyse" (1921).

NameKarl Abraham

Geboren am03.05.1877

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortBremen

Verstorben am25.10.1925

TodesortBerlin