Biografie

Jutta Heinrich

Die deutsche Schriftstellerin. Sie schreibt Dramen, Romane, Kurzgeschichten, u. a. "Das Geschlecht der Gedanken" (1980), "Mit meinem Mörder Zeit bin ich allein" (R., 1981), "Lautlose Schreie" (Theaterst., 1983), "Männerdämmerung" (1986), "Eingegangen" (R., 1987), "Im Revier der Worte" (Ess., 1994), "Sturm und Zwang" (1995, mit E. Jelinek und A.-E. Meyer), "Unheimliche Reise" (R. 1998). Zahlreiche Stipendien: 1998/99 Aufenthalts-Stipendium in Worpswede und Wahl in den P.E.N.

NameJutta Heinrich

Geboren am04.04.1940

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortBerlin