Biografie

Justus Frantz

Der deutsche Pianist und Dirigent ist der Gründer des bekannten das Schleswig-Holstein-Musikfestival, dessen Intendant er bis 1994 war. Er spielte unter namhaften Dirigenten, wie zum Beispiel unter Herbert von Karajan, Carlo Maria Giulini, Rudolf Kempe und Bernard Haitink. Sein Debütkonzert in New York 1975 wurde von Leonard Bernstein dirigiert, mit dem er auch später oft zusammenarbeitete. Im Jahr 1986 wurde Justus Frantz Professor an der Hamburger Musikhochschule. Frantz spielte auch mit Christoph Eschenbach Klavierduos und hatte 1990 eine eigene TV-Show mit dem Titel "Achtung! Klassik". Im Jahr 1995 gründete der medienpräsente Musiker mit der "Philharmonie der Nationen" ein eigenes, vom Festival unabhängiges Orchester. Für seine verdienste wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 1987 mit dem Großen Bundesverdienstkreuz und 1989 mit dem Käte-Hammersen-Preis.

NameJustus Frantz

Geboren am18.05.1944

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortHohensalza