Biografie

Julius H. Schoeps

Der deutsche Historiker. Dr. phil., seit April 1992 o. Professor für Neuere Geschichte an der Universität Potsdam und Direktor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäischjüdische Studien. 1993 bis 1997 Gründungsdirektor des Jüdischen Museums der Stadt Wien. Zahlreiche Veröffentlichungen, u. a. "Deutsch-jüdische Symbiose oder Die missglückte Emanzipation" (1996), "Bismarck und seine Attentäter" (1998), "Juden in Berlin" (2001), "Mein Weg als deutscher Jude" (2003). Seit 1987 Mitglied des P.E.N. Auszeichnungen: 2005 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 2009 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse

NameJulius H. Schoeps

Geboren am01.06.1942

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortDjursholm/Schweden