Biografie

Julian Schutting

Der österreichische Schriftsteller. Dr. phil., Verfasser von Lyrik, Prosa und Hörspielen. Werke u. a.: "Baum in O." (1973), "Lichtungen" (1976), "Am Morgen vor der Reise" (1978), "Der Vater" (1980), "Das Herz eines Löwen" (1985), "Traumreden" (1987), "Wasserfarben" (1991), "Katzentage" (1995), "Rohübersetzung" (1999), "Jahrhundertnarben" (1999), "Dem Erinnern entrissen" (2001), "Gezählte Tage" (2002), "Nachtseitiges" (2004), "Tanzende" (2005). Auszeichnungen u. a.: 1984 Anton Wildgans-Preis, Würdigungspreis zum Staatspreis, Georg-Trakl-Preis, Kulturpreis der Stadt Wien.

NameJulian Schutting

Geboren am25.10.1937

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortAmstetten/Niederösterreich