Biografie

Jules A. Hoffmann

Französischer Immunologe luxemburgischer Herkunft. Direktor des Instituts für Molekular- und Zellbiologie an der Universität Louis Pasteur in Straßburg. 2007 bis 2008 war er Präsident der Französischen Akademie der Wissenschaften. Zusammen mit dem Amerikaner Bruce Alan Beutler und dem Kanadier Ralph M. Steinman (+ 30.09.2011) erhält er den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2011. Die drei Forscher haben entschlüsselt, wie sich der Körper gegen Eindringlinge von außen, wie etwa Bakterien oder Viren, wehrt. Durch die Entdeckungen konnten u. a. Impfungen verbessert werden. 2004 erhielt er gemeinam mit Bruce Alan Beutler den Robert-Koch-Preis.



NameJules A. Hoffmann

Geboren am02.08.1941

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortEchternach/Luxemburg