Biografie

Jürgen Rühle

Der deutsche Journalist. Schriftsteller. 1949 bis 1955 Leiter der Kulturredaktion der "Berliner Zeitung", 1955 Flucht in die BRD. Mitarbeiter verschiedener Zeitungs-Verlage, u. a. "Der Monat" in Berlin, "Das Parlament" in Bonn, "Die Welt" in Hamburg, bei der "Stuttgarter Zeitung", bei "BBC" in London sowie bei "Forum" in Wien. 1956 bis 1962 Lektor beim Verlag Kiepenheuer + Witsch, Köln; 1963 Leiter der Ost-West-Redaktion, 1977 der Redaktion Geschichte-Zeitgeschichte des Fernsehens im WDR Köln. Veröffentlichte u. a.: "Das gefesselte Theater" (1957), "Der Prozess beginnt" (1960), "Literatur und Revolution" (1969). Auch zahlreiche politische und historische Fernsehfeatures.

NameJürgen Rühle

Geboren am05.11.1924

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBerlin

Verstorben am29.06.1986

TodesortBonn