Biografie

Jürgen Engert

Der deutsche Journalist. Er war 1998 bis 2001 Gründungsdirektor des ARD-Hauptstadtstudios, 1974 bis 1980 Chefredakteur bei der Zeitung "Der Abend" in Berlin, bis 1998 Chefredakteur beim Sender Freies Berlin (SFB)/Fernsehen für die Bereiche Politik, Zeitgeschehen und Kultur. Mit dem Magazin "Kontraste" war er jahrelang auf Sendung. Schrieb das Drehbuch zum Film "Einmal Ku'damm und zurück" und das Buch "Mein Gott Berlin". 1974 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis und 2002 den Verdienstorden des Landes Berlin.


NameJürgen Engert

Geboren am17.01.1936

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortDresden