Biografie

Judith Holzmeister

Die österreichische Schauspielerin. Kammerschauspielerien. Sie debütierte am Landestheater Linz und wurde nach einem Engagement am Wiener Volkstheater 1947 von Direktor Raoul Aslan ans Burgtheater engagiert, dem sie bis zu ihrer Pensionierung angehörte. Sie spielte von den klassischen Heldinnen wie Schillers "Maria Stuart" bis zu mädchenhaften Hosenrollen wie Shakespeares Olivia in "Was ihr wollt", von der Minna bis zur Johanna von Orléans. Ihre letzte Rolle war die Lehrerin in der deutschsprachigen Erstaufführung von Joyce Carol Oates "Die Mondfinsternis", die sie von 1992 bis 1994 am Akademietheater verkörperte. Neben ihrer Bühnenkarriere war sie auch in vielen Film- und Fernsehrollen zu sehen, u. a. in "Wiener Mädeln", "Triumph der Liebe", "Kaiserjäger", "Alpensaga", "Wie der Mond über Feuer und Blut". In erster Ehe war sie mit Curd Jürgens verheiratet.


NameJudith Holzmeister

Geboren am14.02.1920

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortInnsbruck

Verstorben am23.06.2008

TodesortBaden bei Wien