Biografie

Joseph Lapid

Der israelische Politiker. Journalist. Seine journalistische Arbeit begann er bei der Zeitung "Maariv", anschließend wurde er Intendant der israelischen Rundfunkanstalt. 1999 übernahm er den Vorsitz der säkularen Schinui-Partei, die sich gegen religiösen Zwang in Israels öffentlichem und politischen Leben einsetzte. 2003 bis 2004 war er Justizminister und Stellvertreter des damaligen Ministerpräsidenten Ariel Scharon, seit Juli 2006 Ratsvorsitzender der Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem in Jerusalem. Veröffentlichte u. a.: "Something Has Gone Wrong" (2001).

NameJoseph Lapid

Geboren am27.12.1931

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortNovi Sad/Jugoslawien

Verstorben am01.06.2008

TodesortTel Aviv