Biografie

Josef Ambacher

Der deutsche Bankdirektor und Schützenmeister war Präsident des Deutschen Schützenbundes e. V.. Seit der Wahl am 43. Deutschen Schützentag im Jahr 1994 bekleidete Josef Ambacher das Amt des Präsidenten, der damit rund 1,4 Millionen Mitgliedern auf oberster Ebene vorstand. Er kämpfte vehement gegen die konfliktreichen Versuche, das Waffenrecht für Sportschützen zu verschärfen, dies besonders nach den alle erschütternden Amokläufen von Erfurt und Winnenden. Unter seiner Führung wurde im Schießsport eine Bundesliga eingeführt, damals weltweit einmalig und anerkannt. Eine bedenkliche Äußerung auf einer Schützenversammlung kostete ihn den Posten als Schatzmeister des Deutschen Olympischen Komitees.

NameJosef Ambacher

Geboren am09.12.1940

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortMünchen

Verstorben am08.09.2012

TodesortVogtareuth