Biografie

João Carlos de Oliveira

Der brasilianische Leichtathlet. Weitsprung. Er war nach seinem Weltrekord im Dreisprung von 17,89 m im Jahre 1975 zu einem Sportidol in seiner Heimat geworden. 1976 und 1980 gewann er die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen und 1977, 1979 und 1981 wurde er Weltcupsieger. Durch einen Autounfall fand seine Karriere ein jähes Ende. 1982 erhielt er in Lausanne den Olympischen Orden in Silber und 1983 in Helsinki eine Platin-Medaille vom Internationalen Leichtathletikverband.

NameJoão Carlos de Oliveira

Geboren am28.05.1954

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortPindamonhangaba

Verstorben am29.05.1999

TodesortSão Paulo