Biografie

Jackie Stewart

Der britische Rennfahrer zählt als dreifacher Weltmeister der Formel 1 in den Jahren 1969, 1971 und 1973 zu den erfolgreichsten Piloten des internationalen Motorsports. Seine größten Erfolge feierte er mit Team Tyrell. Gemeinsam mit seinem Sohn gründete er nach seiner Profi-Karriere das Team "Stewart F1", das von 1997 bis 1999 als Traditions-Team große Aufmerksamkeit fand. Insbesondere die Erhöhung der Sicherheit auf den Rennstrecken ist seinem Einsatz und Einfluss zu verdanken. Zu seinen Änderungen zählen die zentrale Unterbrechung der Elektronik sowie das abnehmbare Lenkrad zum Ausstieg. Er bestritt 99 Grand Prix, erreichte dabei 17 Pole-Positions, 27 Siege, 15 schnellste Runden und 360 WM-Punkte...

Die Formel 1 Weltmeister
John Young Stewart wurde am 11. Juni 1939 in Dumbartonshire, Schottland geboren.

Früh fand er gemeinsam mit seinem älteren Bruder Jimmy die Leidenschaft für den Motorsport. Beide beteiligten sich regelmäßig an kleineren Rennen in der Region. Nach Abschluss der Schule entschloss er sich, eine Profi-Karriere zu starten. Der Einstieg gelang ihm Anfang der 1960er Jahre über die britische Formel 3000 mit Tyrrell. Nachdem Stewart die Serie klar dominierte, erhielt er bereits ab 1965 seinen ersten Vertrag in der Formel 1 mit "BRM". Das Team zählt zu den besten seiner Zeit, nachdem Graham Hill 1962 mit BRM Weltmeister wurde. Die Saison beendete Stewart als Gewinner des Grand Prix von Monza vor Hill und dritter der WM-Gesamtwertung.

In den Jahren von 1966 bis 1967 fuhr Stewart im vorderen Mittefeld. Größere Erfolge ließen auf sich warten. Indes verunglückte er beim Grand Prix von Belgien im Regen dramatisch. Ausgelaufenes Benzin verätze seine Beine nachdem es den Rettern nicht gelingen konnte, ihn aus seinem Wrack zu befreien. In den folgenden Jahren wurde er zum Verfechter strengerer Sicherheitsvorkehrungen an den Fahrzeugen und dem Rettungsmannschaften. Zur Saison 1968 wechselte er zum Team "Matra", das von Ken Tyrell und dem französischen Industriellen Jean-Luc Lagardère gegründet wurde. Nun errang Steward mit besserem Material den zweiten Platz der Weltmeisterschaft, vor Graham Hill im "Lotos-Ford".

Mit sechs Grand Prix Siegen in Südafrika, Spanien, Holland, Frankreich, Großbritannien und Italien gewann Stewart 1969 seinen ersten Weltmeistertitel der Formel 1. Ab 1970 startete er im völlig neu entwickelten "Tyrell 001", dessen Leistung neue Maßstäbe setzte. Jedoch kam es noch zu zahlreichen technischen Ausfällen. Im selben Jahr heiratete er Helen. Aus der Beziehung gingen zwei Söhne hervor. Im Jahr 1971 wurde Stewart nach den Siegen in Spanien, Monaco, Großbritannien und Deutschland mit Tyrell-Ford zum zweiten Mal Gewinner der Formel 1 Weltmeisterschaft. 1972 belegte er erneut Rang zwei der Gesamtwertung. Weltmeister wurde mit nur 25 Jahren Emerson Fittipaldi mit "McLaren-Ford". Im selben Jahr hatte Stewart auch an der "CanAm Meisterschaft" in den USA teilgenommen.

Den Höhepunkt seiner aktiven Karriere markierte nach sechs Grand Prix Siegen der Weltmeisterschafts-Titel 1973. Zugleich stellte er mit 27 gewonnenen Grand Prix in 99 Rennen einen neuen Rekord auf. Im Anschluss erklärte er seinen Rücktritt. Überschattet wurden die letzten Rennen vom Tod seines Team-Kollegen Francois Cevert in Watkins Glen im Oktober 1973. Steward verzichtete aus Pietät auf seinen letzten Start zu seinem 100. Grand Prix. Jackie Stewart zog sich in den folgenden Jahren aus der Öffentlichkeit zurück. Anfang der 1980er Jahre stand er mehrfach als Berater und Kommentator des englischen Fernsehens vor der Kamera. Gemeinsam mit seinem Sohn Paul Stewart gründete er 1997 das "Stewart F1 Team".

Zu den Höhepunkten des Teams zählte der Sieg von Johnny Herbert beim Grand Prix von Europa 1999 auf dem Nürburgring. Nachdem Paul jedoch an Krebs erkrankte, wurde das Team, das durch seine Geschichte als Traditionsrennstall gehandelt wurde, 1999 an Ford verkauft und als "Jaguar F1" weitergeführt. Mit dem Einstieg von Dieter Mateschitz in den Rennsport wurde Jaguar von Red Bull gekauft.


Die Formel 1 Weltmeister

NameJohn Young Stewart

AliasJackie Stewart

Geboren am11.05.1939

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortDumbartonshire (UK).