Biografie

John Surtees

Der britische Rennfahrer John Surtees ist der einzige Motorsportler, der sowohl auf zwei als auch auf vier Rädern Weltmeister wurde. Insgesamt gewann er sieben Motorradweltmeisterschaften: In der Kategorie 350ccm in den Jahren 1958, 1959 und 1960 und die 500ccm Meisterschaften in den Jahren 1956, 1958, 1959 und 1960. Den Weltmeistertitel der Formel 1 holte er sich im Jahr 1964 mit Ferrari. Sein Debüt in der Königsklasse gab er beim Team Lotus 1960, später wechselte er dann zum italienischen Traditionsteam. Er verließ Ferrari 1966, um später mit seinem eigenen Team "Surtees Racing Organisation" zum Formel 1 Zirkus zurückzukehren. John Surtees wurde 1996 in die "International Motorsports Hall of Fame" aufgenommen.


Die Formel 1 Weltmeister

NameJohn Surtees

Aliaswsw

Geboren am11.02.1934

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortTatsfield (GB).