Biografie

John Couch Adams

Der britische Astronom und Mathematiker schloss aus den Unregelmäßigkeiten der Uranusbewegung auf die Existenz des bis dahin unbekannten Planeten Neptun und errechnete seine Bahn. Aus Briefen, die im Jahr 1998 zutage kamen, geht hervor, dass seine Berechnungen ungenau waren, was der Forscher auch selbst unterstrich. Im Jahr 1866 wurde John Couch Adams mit der Goldmedaille der Royal Astronomical Society bedacht. Der Naturwissenschaftler widmete sich gleichfalls zahlentheoretische Berechnungen wie zum Beispiel den Bernoullischen Zahlen oder den natürlichen Logarithmen. Die Eulersche Konstante berechnete der Professor 1877 auf 261 Dezimalstellen, womit er einen Rekord aufstellte, der erst 1952 mit Hilfe einer elektronischen Rechenmaschine eingestellt wurde.

NameJohn Couch Adams

Geboren am05.06.1819

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortLaneast

Verstorben am21.01.1892

TodesortCambridge