Biografie

Jörg Paul Müller

Der Schweizer Rechtsanwalt. Prof., Dr. jur., Dr.jur. h. c., er war 1970 bis 2001 o. Professor an der Universität Bern. Schrieb u. a.: "Die Grundrechte der Verfassung und der Persönlichkeitsschutz des Privatrechts" (1964), "Vertrauensschutz im Völkerrecht" (1971), "Elemente einer schweizerischen Grundrechtstheorie" (1982), "Demokratische Gerechtigkeit" (1993), "Grundrechte in der Schweiz im Rahmen europäischer und globaler Entwicklung" (1999), "Die demokratische Verfassung zwischen Verständigung und Revolte" (2002). 1988 wurde er Präsident der Beschwerdeinstanz des Bundes für Radio und Fernsehen. 1999 Träger des Marcel Benoist-Preises.

NameJörg Paul Müller

Geboren am16.09.1938

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortSt. Gallen