Biografie

Jörg Drews

Der deutsche Literaturwissenschaftler. Schriftsteller. Er war 1974 bis 2003 Professor für Literaturkritik und Literatur des 20. Jahrhunderts an der Universität Bielefeld. Einem breiten Publikum war er bekannt durch seine Literaturkritiken in der "Süddeutschen Zeitung". Er galt als Spezialist für die Werke Ernst Jandls, Arno Schmidts und Johann Gottfried Seumes. Veröffentlichte u. a.: "Das Tempo dieser Zeit ist keine Kleinigkeit. Zur Literatur um 1918" (1981), "Das endgültige zynische Lexikon" (1989), "Das bleibt. Deutsche Gedichte 1945-1995" (1995) sowie Aufsätze u. a. über H. Achternbusch, H. C. Artmann, J. Joyce, H. Miller, W. Serner, P. Weiss.

NameJörg Drews

Geboren am26.08.1938

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBerlin

Verstorben am03.03.2009

TodesortBielefeld