Biografie

Jean Mialet

Der französische Widerstandskämpfer. Er war Präsident des Europa-Kommitees ehemaliger Häftlinge des KZ Mittelbau-Dora und langjähriger Vorsitzender des Häftlingsbeirates der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora. Während des 2. Weltkrieges geriet er in die Fänge der Gestapo und wurde 1943 in das KZ Buchenwald deportiert, von dort in das KZ Mittelbau-Dora und im April 1945 in das KZ Bergen-Belsen verlegt. Dort befreiten ihn britische Truppen. Der preisgekrönte bedrückende Bericht "La haine et le pardon" (1981) ist erst 2006 auf Deutsch unter dem Titel "Hass und Vergebung" erschienen.

NameJean Mialet

Geboren am03.04.1920

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortSarrebruck/Sarre

Verstorben am27.11.2006

TodesortParis