Biografie

Jankel Adler

Der polnisch-jüdische Maler schuf Werke im phantastisch-symbolträchtigen Stil, die zum Teil in der jüdischen Überlieferung und des Talmuds wurzeln. Seine Kompositionen sind vorwiegend großfigurig und oft mit sandiger Grundierung, die seine künstlerische Experimentierfreudugkeit unterstrich. Ab dem Jahr 1933 wurden Jankel Adlers Werke öffentlich in Deutschland als entartete Kunst präsentiert. Er emigrierte im Jahr 1933 von Deutschland nach Paris. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges schloss er sich der polnischen Freiheitsarmee an. Durch sie gelangte der Künstler, mit richtigem Namen: Jankiel Adler, im Jahr 1940 nach Schottland. Im Jahr darauf verließ er aus gesundheitlichen Gründen die Armee und siedelte zwei Jahre später nach London über.

NameJankel Adler

Geboren am26.07.1895

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortTuszyn b. Lódz

Verstorben am25.04.1949

TodesortAldbourne/Schottland