Biografie

Clément Agnès Ader

Der französische Flugpionier entwickelte im 19. Jahrhundert Flugapparate und erfand die französische Vokabel für "Flugzeug". Clément Ader führte 1890 den ersten motorisierten Flug in der Menschheitsgeschichte durch. Wegen des technischen Misserfolgs seiner "Eole"-Maschinen geriet jedoch die Pionierleistung Aders gegenüber dem Motorflug der Gebrüder Wright (1908) in Vergessenheit...

Pioniere der Luft- und Raumfahrt
Clément Agnès Ader wurde am 2. April 1841 in Muret bei Toulouse geboren.

Sein Vater war François Ader, seine Mutter dessen zweite Ehefrau Antoinette Forthané. Ader begeisterte sich frühzeitig für den menschlichen Traum des Fliegens. Er konstruierte mehrere Flugapparate und experimentierte mit ihnen. Dabei wurde er von der französischen Regierung gefördert. Für seine Flugapparate prägte er den französischen Begriff "Appareil volant imitant les oiseaux naturels" ("die natürlichen Vögel nachahmender Flugapparat"), nachdem die französische Vokabel "Avion" ("Flugzeug") entstand.

Am 9. Oktober 1890 führte Ader mit seinem Flugzeug Eole den ersten motorisierten Flug in der Geschichte der Menschheit durch. Da die Maschine jedoch nicht besonders erfolgreich war, blieb diese Pionierleistung weitgehend unbekannt. Erst als die Gebrüder Wright 1908 den Anspruch des ersten Motorflugs für sich erhoben, reklamierte man auch in Frankreich diese Errungenschaft für sich.

Clément Ader starb am 3. Mai 1925 in Toulouse. Zum Gedenken an den französischen Flugpionier benannte man Teile des Airbus-Werkes in Toulouse nach ihm.


Pioniere der Luft- und Raumfahrt

NameClément Agnès Ader

Geboren am02.04.1841

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortMuret (F).

Verstorben am03.05.1925

TodesortToulouse (F).