Biografie

Jane Campion

Die neuseeländische Filmregisseurin. Drehte in den 80er Jahren preisgekrönte Kurzfilme, für "Peel" erhielt sie 1986 die Goldene Palme in Cannes. 1989 drehte sie ihren ersten Spielfilm "Sweetie". Es folgten u.a.: "Ein Engel an meiner Tafel" (1990, Goldener Löwe in Venedig), "Das Piano" (1993, Goldene Palme in Cannes, 3 Oscars), "Portrait of a Lady" (1996, Goldener Löwe in Venedig), "Holy Smoke" (1999), "In the Cut" (2003). Hauptthema ihrer Filme sind Rollenverständnis und Selbstfindung von Frauen aus verschiedenen Sozialschichten.

NameJane Campion

Geboren am30.04.1954

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortWellington