Biografie

Jane Alexander

Die amerikanische Schauspielerin. Sie gehört zu den großen amerikanischen Charakterdarstellerinnen. 1969 debütierte sie am Broadway in dem Boxerdrama "Die große weiße Hoffnung". Dafür erhielt sie einen Tony Award und ein Jahr später wurde sie in der Verfilmung des Dramas für die Rolle der Eleanor Backman auch für den Oscar nominiert. Auch für ihre Rolle in "Die Unbestechlichen" (1976) und "Kramer gegen Kramer" (1979) wurde sie für den Oscar nominiert und für ihre Darstellung der Alma Rose in dem TV-Film "Playing for Time" (1980) erhielt sie den Emmy Award, u. a. Weitere Filme u. a.: "Rivalen des Todes" (1970), "A Circle of Children" (1977), "Mit dem Wind nach Westen" (1981), "Geliebtes Land" (1985), "A Friendship in Vienna" (1988), "Tränen der Erinnerung" (2000), "Der Ring" (2002), "Bring mich heim" (2003), "Warm Springs - Heilende Quellen" (2005), "The Way" (2006), "Fest der Liebe" (2007). 1993 bis 1997 war sie Vorsitzende des "National Endowment for the Arts".

NameJane Alexander

Geboren am28.10.1939

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortBoston/Mass.