Biografie

James Levine

Der amerikanische Dirigent. Pianist. Er trat bereits mit 10 Jahren als Solist im Orchester seiner Heimatstadt auf und dirigierte neun Jahre später in Aspen (Colorado) "Die Perlenfischer". 1971 Debüt an der Metropolitan Opera in New York mit "Tosca", 1973 wurde er Erster Dirigent, 1975 Musikdirektor und 1986-2004 Künstlerischer Direktor der Metropolitan Opera. 1999-2004 Chef der Münchner Philharmoniker. Seit 2004 ist er Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra. Auszeichnung u.a.: 1999 Wilhelm-Furtwängler-Preis.

NameJames Levine

Geboren am23.06.1943

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortCincinnati/Ohio