Biografie

Jacques Friedel

NameJacques Friedel

Geboren am11.02.1921

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortParis

Jacques Friedel

Der französische Physiker beschäftigte sich vor allem mit der Festkörperphysik und gründete eine Ausbildungsstätte in Orsay auf diesem Gebiet. Er lehrte in der Zeit von 1956 bis 1980 als Professor an der Universität von Paris. Seine zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten handeln vor allem von elektronischen Strukturen in Legierungen und Metallen. Jacques Friedel konsultierte Frankreichs Regierung in Forschungsangelegenheiten. Auch leitete der Naturwissenschaftler die französische und europäische Physikalische Gesellschaft. Zu seinen Fachveröffentlichungen zählen unter anderem "Dislocations" (1956, 1964), "Graine de Mandarin" (1994). Im Jahr 1981 erhielt er den Dannie-Heinemann-Preis der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. Friedel ist Mitglied diverser Akademien und Gesellschaften, u. a. seit 1977 der Académie des sciences in Paris.

NameJacques Friedel

Geboren am11.02.1921

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortParis

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html