Biografie

Jackie Collins

Die in England geborene Bestsellerautorin Jackie Collins gehört mit mehr als 400 Millionen verkaufter Romane zu den erfolgreichsten Autorinnen der USA. Die pikanten Details des Hollywoodlebens und ihre Insiderinformationen, die sie in ihren Romanen verarbeitet, haben Anhänger im mehr als 40 Ländern der Welt. Zu ihren populärsten Romanen zählen "The World is Full of Married Men", "The Stud", "The Bitch" und "Hollywood Wifes"...
Jackie Collins wurde am 4. Oktober 1939 in London geboren.

Hier wuchsen sie und ihre ältere Schwester Joan Collins unter behüteten Verhältnissen auf und besuchten die Schule. Ihr Vater war ein Theateragent und wünschte sich für seine Töchter eine Karriere im Showgeschäft. Beide Schwestern wuchsen in diesem Metier auf und strebten eine Schauspielkarriere an. Joan Collins verwirklichte diesen Wunsch und wurde Schauspielerin, u.a. bekannt aus der TV-Serie "Dallas". Jackie hingegen änderte ihre Pläne, sie wusste schon bald, dass sie Autorin werden wollte. Bereits als Teenager schrieb sie ihre ersten Geschichten.

Aufgrund ihres rebellischen Verhaltens wurde Jackie mit fünfzehn Jahren von der Schule verwiesen. 1959 heiratete sie Wallace Austin, die Ehe wurde jedoch bereits 1963 wieder geschieden. 1966 heiratete sie in zweiter Ehe Oscar Lerman. Der berufliche Erfolg ließ auf sich warten, und Jackie beschloss ihrer Schwester nach Los Angeles zu folgen und London zu verlassen. Ihr erster veröffentlichter Roman aus dem Jahr 1968, "The World is Full of Married Men", wurde zu einem Überraschungserfolg und Bestseller. Vor allem die ungewöhnlich offene Weise über Sexualität und Doppelmoral zu schreiben, beeindruckte gleichwohl Leser und Kritiker.

In Australien wurde das Buch allerdings wegen seines delikaten Inhaltes vom Markt genommen. 1969 folgte der Roman "The Stud" und 1979 "The Bitch". Beide Bücher wurden später erfolgreich fürs Kino verfilmt, in der Hauptrolle jeweils Jackies Schwester Joan. Die Romane "Chances" (1981) und "Lucky" (1985) wurden zu einer TV-Serie verarbeitet. In ihren Büchern greift Jackie Collins immer wieder das glamouröse Hollywoodleben auf, allerdings aus der Perspektive eines Insiders mit den nackten, gar nicht so glamourösen Tatsachen, deren Details aber nicht minder interessant sind. 1983 folgte der Roman "Hollywood Wifes", der zu einen riesigen Erfolg und zur Nummer 1 der "New York Times"- Bestsellerliste wurde.

Auch dieses Buch wurde Vorlage einer TV-Serie, mit Anthony Hopkins als Hauptdarsteller. Drei Jahre später, 1986, folgte "Hollywood Husbands", ein Roman, der wilde Spekulationen hervorrief. Jackie beschrieb auch in diesem Buch die geheimen Details und das Betragen hinter den Kulissen von einigen Hollywood Stars. Die Namen waren natürlich abgeändert, das Rätselraten, wer denn nun wer sein könnte, war somit vorprogrammiert. Es folgten einige weitere sehr erfolgreiche und teilweise verfilmte Romane, so auch ""The Hollywood Kids" (1994), "Vendetta" (1996), "Dangerous Kiss" (1999), "Lethal Seduction" (2000) und "Deadly Embrace" (2002).

Jackie Collins gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen Amerikas. Ihre Bücher wurden bisher über 400 Millionen Mal in mehr als 40 Ländern verkauft. Sie lebt in Los Angeles, Kalifornien.

NameJackie Collins

Geboren am04.10.1939

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortLondon (GB).