Biografie

Itzhak Perlman

Der israelische Geiger. Einer der erfolgreichsten Violinisten der Gegenwart. Sein Repertoire umfasst vor allem Violinkonzerte des 19. und 20. Jahrhunderts. Er debütierte 1963 an der Carnegie Hall in New York, seither Auftritte mit namhaften amerikanischen und europäischen Orchestern. 1968 debütierte er in Europa auf den Wiener Festwochen, 1972 spielte er erstmals bei den Salzburger Festspielen. Seine Einspielung der 24 Capricen für Violine von Niccolò Paganini gehört zu den besten Interpretationen dieser Werke. Erhielt mehrere Grammy awards, 1986 die Medal of Liberty und 2001 die National Medal of Arts.

NameItzhak Perlman

Geboren am31.08.1945

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortTel Aviv