Biografie

Itamar Augusto C. Franco

Der brasilianische Politiker war in der Zeit von Dezember 1992 bis Ende 1994 Staatspräsident von Brasilien. In der Bilanz seiner Amtszeit bekam er von seinen Kritikern eine wenig erfolgreiche Tätigkeit bescheinigt, um die Probleme des Landes zu lösen. Itamar Augusto C. Franco startete seine politische Karriere als Bürgermeister von Juiz de Fora, seiner Geburtsstadt. Im Jahr 1974 wurde er Mitglied im Senat und 1982 erneut. In der Zeit von 1986 bis 1988 war der studierte Ingenieur Vorsitzender des Partido Liberal. Danach trat er der Partido da Reconstrução Nacional bei, die von F. A. Collor de Mello neu gegründet wurde. Franco unterstützte den Parteigründer im Kampf um die Wahl zum Präsidenten und wurde unter ihm Vizepräsident. Nach dessen Suspendierung übernahm er die Leitung der Regierung.

NameItamar Augusto C. Franco

Geboren am28.06.1930

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortJuiz de Fora/Minas Gerais

Verstorben am02.07.2011

Todesort São Paulo