Biografie

Irmtraud Morgner

Die deutsche Schriftstellerin. Sie studierte 1952 bis 1956 Germanistik in Leipzig. Bekannt wurde sie durch den Roman "Hochzeit in Konstantinopel" (1968). Erlangte vor allem durch ihr Hauptwerk "Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura" (Roman, 1974, I. Teil der Salmantrilogie; II. Teil: "Amanda ein Hexenroman", 1983) große Bedeutung für die Emanzipationsbewegung und Entwicklung einer eigenständig feministischen Literatur und Literaturbetrachtung.

NameIrmtraud Morgner

Geboren am22.08.1933

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortChemnitz

Verstorben am06.05.1990

TodesortOst-Berlin