Biografie

Ingeborg Hallstein

Die deutsche Sängerin. n. a. Q. * 1937
Kammersängerin (Lyr. Koloratursopran). Sie debütierte 1957 als Musette in "La Bohème" in Passau, 1961 wurde sie ständiges Mitglied der Bayerischen Staatsoper. Gastspiele und Konzertreisen führten sie u. a. zu den Salzburger Festspielen, den Wiener Festwochen, zum Holland Festival, zur Berliner Festwoche, zu den Münchner Festspielen und an die Covent Garden Opera in London. Strauss- und Mozartinterpretin; zahlreiche Fernseh-Auftritte und Schallplatten. 1978 erhielt sie eine Professur für Gesang an der Staatlichen Musikhochschule Würzburg. Auszeichnungen: 1968 Bayerische Kammersängerin, 1977 Bundesverdienstkreuz, 1981 Ehrenmitglied der Robert-Stolz-Gesellschaft und des Weltbundes zum Schutz des Lebens, 1999 Bayerischer Verdienstorden.

NameIngeborg Hallstein

Geboren am23.05.1939

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortMünchen