Biografie

Imanuel Geiss

Der deutsche Historiker. Dr. phil., Dipl.-Dolm., er war 1973 bis 1996 Professor für Neuere Geschichte an der Universität Bremen. Schrieb u. a.: "Geschichte griffbereit" (6 Bde., 1979-83, akt. Neuausg. 2002), "Geschichte des Rassismus" (1988), "Der lange Weg in die Katastrophe" (1988), "Der Jugoslawienkrieg" (1993), "Der Zerfall der Sowjetunion" (1995), "Zukunft als Geschichte" (1998), "Geschichte im Oratorium" (1999), "Nation und Nationalismen" (2007).

NameImanuel Geiss

Geboren am09.02.1931

SternzeichenWassermann 21.01 - 19.02

GeburtsortFrankfurt

Verstorben am20.02.2012

TodesortBremen