Biografie

Ilse Schwipper

Die deutsche Aktivistin. Anarchistin, VW-Arbeiterin. Sie wurde im Juni 1971 erstmals wegen militanten Aktionen gegen den Vietnam-Krieg verhaftet. Bis Ende 1973 saß sie in Isolationshaft in Vechta. Nach dem Fememord an dem Anarchisten Ulrich Schmücker wurde sie im August 1974 erneut verhaftet und war bis Mai 1982 als Tatverdächtige inhaftiert. Nach ihrer Entlassung engagierte sie sich für Gefangene. Der Prozess gegen sie wurde nach 15 Jahren und 591 Verhandlungstagen eingestellt.

NameIlse Schwipper

Geboren am24.06.1937

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortBerlin

Verstorben am27.09.2007

TodesortBerlin