Biografie

Ike Landvoigt

Der deutsche Ruderer. Sein Vater Jörg Landvoigt und Onkel Bernd Landvoigt (Zwillingsbrüder) waren erfolgreiche Ruderer. 1992 startete er noch als Junior erstmals bei den deutschen Meisterschaften der Elite-Ruderer in München. Größte Erfolge u. a.: 1995 Weltmeister, 1996 und 2000 Olympiateilnehmer, 1998 Weltmeisterschafts-Zweiter, 1997 und 1998 Weltcup-Sieger. Insgesamt war er neunmal Deutscher Meister.

NameIke Landvoigt

Geboren am19.09.1973

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortPotsdam