Biografie

Ian William Richardson

Der britische Schauspieler. Er debütierte 1960 in einer Inszenierung von "The Duchess of Malfi" am Theater in London. In den 1960er Jahren arbeitete er hauptsächlich für die Royal Shakespeare Company. Einem breiten Publikum wurde er als intriganter konservativer Politiker in dem TV-Zweiteiler "Ein Kartenhaus" (1990) und dessen zweiteiligen Nachfolger "Um Kopf und Krone" (1993) bekannt. Für diese Rolle erhielt er u. a. den BAFTA TV Award. 1989 wurde er für seine Verdienste zum "Commander of the British Empire". Im Kino sah man ihn u. a. in "Brazil" (1984), in "Der Hund von Baskerville" und "Das Zeichen der Vier" (beide 1983) spielte er die Rolle des Sherlock Holmes.

NameIan William Richardson

Geboren am07.04.1934

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortEdinburgh

Verstorben am09.02.2007

TodesortLondon