Biografie

Hubert Rohde

Der deutsche Erziehungswissenschaftler. Prof., Dr. phil., er war 1989 bis 2000 Generalsekretär des deutsch-französischen Kulturrates, 1978 bis 1988 Intendant des Saarländischen Rundfunks. 1970 bis 1977 gehörte er dem Landtag Saarland an, 1970 bis 1975 Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Bildung und Sport und 1975 bis 1977 Vizepräsident des Landtages. Veröffentlichte u. a.: "Mensch ohne Gott" (1962), "Der Nationalsozialismus" (1969), "Orientierungen" (1975).

NameHubert Rohde

Geboren am28.02.1929

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortHildesheim

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html